Alarmverfolgung München:
24/7-Schutz für Firmen

Maximal drei Minuten darf eine Alarmanlage im Außenbereich akustisch Signal geben, so legt es die VdS-Richtlinie 2300 fest. Doch was passiert dann? Unternehmen sollten sich nicht darauf verlassen, dass Mitarbeiter oder Nachbarn schnell einmal nach dem Rechten sehen. Unseren Geschäftskunden empfehlen wir deshalb die Aufschaltung ihrer Einbruch- oder Brandmeldeanlage auf eine professionelle Notruf- und Serviceleitstelle.

 

Alarmaufschaltung zum Interventionsdienst

Schmid Alarm kooperiert mit einem Profi-Partner für die Alarmverfolgung, der rund um die Uhr für Sie im Einsatz ist. Unser langjähriger Interventionspartner ist VdS-zertifiziert und unterhält eine qualifizierte Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) sowie einen eigenen Sicherheitsdienst. Geht eine Alarmmeldung in der Notrufzentrale ein, verifizieren und identifizieren die geschulten Mitarbeiter die Art des Alarms sofort. Anschließend setzen sie die verabredete Interventionskette in Gang.

Alarmverfolgung:
Vorteile für Facility-Manager und Eigentümer

Als Eigentümer einer Gewerbe-Immobilie sind Sie verantwortlich für die Funktionsfähigkeit Ihrer Gefahrenmedeanlagen, wie zum Beispiel der Brandmeldeanlage. Die Alarmaufschaltung zu einer hilfeleistenden Stelle erleichtert Ihnen diese Verantwortung. Ist Ihr Gefahrenmeldesystem nämlich auf einen Wachdienst aufgeschaltet, kann die tägliche Kontrolle der Anlage entfallen – das spart Zeit und Ressourcen.

Was genau passiert bei einer Alarm-Intervention?

Das Thema Alarmverfolgung besprechen wir mit Ihnen meist bereits, wenn Sie uns mit der Installation einer Gefahrenmeldeldeanlage beauftragen. Gemeinsam erstellen wir einen individuellen Maßnahmenplan, auf dessen Basis unser Interventionsdienst alle Schritte zur Alarmverfolgung koordiniert.

 

Intervention durch das Security-Team

Nachdem die Notruf- und Serviceleitstelle den Alarm identifiziert hat, benachrichtigt sie die Sicherheitsfachkräfte. Die Funk-Streife fährt zu Ihrem Unternehmen, verschafft sich mit Schlüsseln Zutritt zum Schutzobjekt und überprüft es auf mögliche Gefahren.

Verständigung von Feuerwehr oder Polizei

Handelt es sich um einen Echtalarm, holen sich die Security-Fachleute im Ernstfall Unterstützung. Bei Einbruch, Feuer oder Überfall rufen sie Polizei oder Feuerwehr hinzu.

Benachrichtung der Ansprechpartner

Die Sicherheitsfachkräfte benachrichtigen den oder die festgelegten Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen und informieren sie über den Vorfall.

Absicherung des Schutzobjekts

Wenn Rolltore, Bürofenster oder Schlösser beschädigt wurden, sorgt das Security-Team dafür, dass Ihr Gebäude wieder abgesichert wird, z.B. durch eine Notverglasung. Im Anschluss stellen die Sicherheitsleute Ihre Anlage wieder scharf.

Achten Sie auf zertifizierte Dienstleister für die Alarmverfolgung!

Für unsere Geschäftskunden steht bei Einbruch, Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage einiges auf dem Spiel. Neben dem unmittelbaren materiellen Schaden können auch das Firmenimage und Arbeitsplätze in Gefahr geraten. Bei der Wahl ihres Interventionsdienstleisters sollten Unternehmen deshalb höchste Maßstäbe anlegen.

Bei unserem VdS-zertifizierten Kooperationspartner für die Alarmverfolgung können Sie sich sicher sein. Die Münchner Fachfirma beschäftigt ausschließlich festangestellte und sicherheitsüberprüfte Mitarbeiter. Alle geschulten Interventionskräfte (IK) verfügen nachweislich über Kenntnisse und Fertigkeiten, um die zur Gefahrenabwehr erforderlichen Tätigkeiten zu planen und auszuführen. Und dank seines 24/7-Services ist unser Interventions-Partner rund um die Uhr für Ihr Unternehmen da – auch an Wochenenden und an Feiertagen.

Häufig gestellte Fragen

Sind die Mitarbeiter des Wachdienstes bei einer Alarmverfolgung bewaffnet?
Zum Glück lassen es Einbrecher, die von einem Wachdienst auf frischer Tat ertappt werden, in den seltensten Fällen auf eine Konfrontation ankommen. Sobald eine Alarmanlage auslöst oder ein Bewachungsdienst am Tatort auftaucht, haben sie oft schon das Weite gesucht. Doch: Damit das Security-Team im Ernstfall einem Einbrecher nicht wehrlos gegenübersteht und sich bei einer Intervention zumindest selbst verteidigen kann, tragen die Sicherheitskräfte meist Pfefferspray mit sich. Die Bewaffnung ist immer auch abhängig vom jeweiligen Schutzziel: Beim Personenschutz, bei Überfallalarmen oder Alarmverfolgung bei kritischer Infrastruktur kann das Mitführen von Schusswaffen notwendig sein. Dafür benötigen die Sicherheitskräfte natürlich einen behördlich ausgestellten Waffenschein.

Wie kommt der Wachdienst in mein Objekt, wenn kein Mitarbeiter anwesend ist?
Oft nutzen Einbrecher den Schutz der Nacht, um in Industrie- oder Gewerbeobjekte einzudringen. Auch ein Feuer kann ausbrechen, wenn gerade kein Mitarbeiter mehr anwesend ist. Für diese Fälle ist der Wachdienst, der mit der Alarmverfolgung beauftragt ist, mit einem Schlüssel oder Transponder ausgestattet, der vom Wachunternehmen in einem Sicherheitstresor aufbewahrt wird. Jede Entnahme eines Schlüssels aus dem Schlüsseltresor des Wachunternehmens wird dabei automatisch protokolliert. Wird ein Alarm ausgelöst, starten die von der Leitstelle informierten Mitarbeiter des Wachdienstes zunächst einen Rundgang um das Objekt und suchen nach möglichen Spuren. Sollten Einbruchsspuren von außen erkennbar sein, wird sofort die Polizei informiert. Anschließend verschafft sich der Wachdienst mit dem Schlüssel Zutritt zum Gebäude und überprüft das Objekt von innen. Handelt es sich nicht um einen Falschalarm, werden weitere Interventionskräfte benachrichtigt. Ansonsten stellen die Mitarbeiter den Alarm aus, dokumentieren das Ereignis und stellen die Alarmanlage beim Verlassen des Gebäudes wieder scharf. Selbstverständlich wird Kunde über alle Schritte ausführlich Informiert.

Mit welchem Wachdienst arbeitet Schmid Alarm bei der Alarmverfolgung zusammen?
Schmid Alarm arbeitet seit Jahren hauptsächlich mit dem Ehrl Bewachungsdienst in München zusammen – und das sehr erfolgreich. Der Bewachungsdienst Dipl.-Kfm. Helmut Ehrl GmbH, so der offizielle Name, ist ein alteingesessenes bayerisches Sicherheitsunternehmen, das von den Inhabern selbst geführt wird. Ehrl verfügt über eine leistungsfähige Notruf- und Service-Leitstelle mit integrierter Alarmempfangsstelle (AES) nach DIN EN 50518 und VdS 3138. Rund 30 VdS-geprüfte Interventionskräfte sind mit etwa zehn Fahrzeugen in der Alarmverfolgung im Einsatz. Mehr Infos zu unserem Kooperationspartner finden Sie unter www.ehrl-sicherheit.com. Haben Sie bereits einen präferierten Anbieter für die Alarmverfolgung? Selbstverständlich ist eine Aufschaltung Ihrer von Schmid Alarm installierten Alarmanlage auch auf jeden anderen Sicherheitsdienst möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Brandmeldeanlagen

Einbruchmeldeanlage von Telenot

Einbruchmeldeanlagen

Videoüberwachung